KONTAKT

Kunst&Therapie

Zeitschrift für bildnerische Therapien
wird herausgegeben von: Karl-Heinz-Menzen, Peter Rech und
Marion Wendlandt-Baumeister

Erscheinungsweise: zweimal jährlich (Juni/Dezember).
Ab Juni 2015 beträgt der Preis des Einzelheftes 16,50 Euro, der Abonnementpreis beträgt pro Heft 12,80 Euro zuzüglich 1,30 Euro Versandkosten. ISSN 1432-83X

Claus Richter Verlag, Friedrich Karl Straße 129, 50735 Köln
www.richterverlag.de / 0221- 37 36 89

 

 

K&T 2015-2„Untitled“ (Praktiken und Refexionsfelder der Kunsttherapie) 2015/2
ISBN 978-3-924533-30-4

Schwerpunktthema Untitled: Intimacy. Die Ästhetik der Intimität in Kunst und Therapie – Daniel Behrmann / Vorausgeschickt: Zu den zwei Beiträgen im Gedenken an Floridus Kaiser – Marion Wendlandt-Baumeister / Durch das Nadelöhr des Textes? Mit neuen Forschungsansätzen von der Sicherheit der Sprache ins Wagnis der Bilder – Sabine Riesenhuber / Rekonstruktionen des Verlorenen. Zur Anwendung des Übertragungskonzepts von Betty Joseph in der kunsttherapeutischen Arbeit mit alten Menschen – Romana Weilguni

Praxisfelder der Kunsttherapie Streifzüge durch die Umgebung und das Erbeuten innerer Bilder. Kreativmethodologische Ansätze zur Therapiemotivation von jugendlichen Patientinnen mit Anorexie in stationärer Behandlung – Nicola Gast / Rezeptive Kunsttherapie mit psychisch Kranken. Erweiterungen und Interdependenzen imaginärer und realer Räume – Ingrid Baker-Bourlauf

Short Cut – Aktuelles & Wissenswertes kurz gefasst Buntes Begegnungsspiel zur kulturellen Teilhabe. Ein Inklusionsprojekt in Kooperation mit dem Ulmer Museum – Stefanie Nahler und Ulrike Stegmiller / Schlafende Bücher aufwecken. Meine Erfahrungen als Teilnehmerin am Kunstprojekt ‚Übermalte Bücher’ / Sofia G. Capkova

Short Cut – Ausstellungsbesprechungen „…meine Weigerung, Sterblichkeit zu akzeptieren…“ THE DAY WILL COME WHEN MAN FALLS. Phillip Toledano und Werke aus der Sammlung F.C. Gundlach 19.6.2015 - 6.9.2015 im Haus der Photographie in den Deichtorhallen, Hamburg – Peter Sinapius / Dialograum Kunst. Künstler und Lehrende der Hochschule für Kunsttherapie Nürtingen. RAUM, 15.1.2015 – 30.1.2015 Hochschule für Kunsttherapie Nürtingen – Eva Meschede

Rezensionen Ursula Wirtz (2014). Trauma and Beyond. The Mystery of Transformation – Ralf Bolle / Harald Gruber, Hildrun Rolff (Hrsg.) (2014). Kunsttherapie und interkulturelle Verständigung – Stefanie Nahler / Lisa R. Furman (2013). Ethics in Art Therapy. Challenging Topics for a Complex Modality – Michaela Frank / Sabine Mertens (2014). Wie Zeichnen im Coaching neue Perspektiven eröffnet – Katrin Seifert / Regine Merz (2014). Künstlerische Therapien zur Burnout-Prävention in Unternehmen – Katrin Seifert / Gisela Greve (2015). Das Unbewusste im Bild Psychoanalytische Kunstbetrachtungen – Stefan Schäkel

 

K&T 2014-2Die produktive Kraft des Scheiterns – 2015/1
(ISBN 978-3-924533-36-6)

Schwerpunktthema Scheitern lernen. Künstlerisches Arbeiten im Strafvollzug als Erfahrungs- und Lernfeld für einen konstruktiven Umgang mit dem Scheitern – Kai Bammann / Über die Kunst erfolgreich zu scheitern – Ursula Maria Dichtl / „Warum gehen Sie denn jetzt auf wie eine warme Semmel?“ Zur Dynamik von Übertragungs- und Gegenübertragungsprozess in der kunsttherapeutischen Beziehung – Ursula Oberhauser / Praxisfelder der Kunsttherapie AUSZEIT - Hinter Gittern – Rita Eckart und Klaus Heilmann / Kunsttherapie interdisziplinär Squiggle – Marc Ballhaus

Short Cut – Aktuelles und Wissenswertes kurz gefasst Danke, Edith Kramer! Eindrücke vom „Edith Kramer Symposion“ vom 7./8. Oktober 2014 in Wien – Antje Hackenthal-Schulze / Farbe ins Leben. Ein Plädoyer für die Kunsttherapie mit Flüchtlingskindern – auch unter schwierigen Rahmenbedingungen – Barbara Stellbrink-Kesy / Können Stressmännchen im Umgang mit dem alltäglichen Wahnsinn helfen? Kunsttherapie in der Burnout-Prävention – Regine Merz

Short Cut – Ausstellungsbesprechungen null Problemo. Mariana Castillo Deball. PARERGON . 20.09.2014 - 01.03.2015 im Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart, Berlin–/ Hartmut Majer / Kunst & LebenOskar Schlemmer. Visionen einer neuen Welt. 21.11.2014 - 06.04.2015 in der Staatsgalerie Stuttgart – Daniel Behrmann / KollegInnen, unbedingt hingehen! Louise Bourgeois. Strukturen des Daseins: Die Zellen. 27.02. – 02.08.2015 im Haus der Kunst, München – Ulrike Pfeiffer

Rezensionen Éric Laurent (2014). Lost in Cognition. Psychoanalyse und Neurowissenschaften – Floridus Kaiser? / Eva Madelung (2014). Reden – bevor es zu spät ist. Ein Roman über das verhängnisvolle Schweigen zwischen der Kriegs- und Nachkriegsgeneration in Deutschland– Doris Titze / Hildgard Ameln-Haffke (2015). Emotionsbasierte Kunsttherapie. Methoden zur Förderung emotionaler Kompetenzen – Ulrike Pfeiffer / Johanna Gerngroß (2015). Notfallpsychologie und psychologisches Krisenmanagement. Hilfe und Beratung auf individueller und organisationeller Ebene – Karl-Heinz Menzen / Georg W. Bertram (2014). Kunst als menschliche Praxis. Eine Ästhetik – Daniel Behrmann

 

K&T 2014-2 Das Spezifische. Reflexionen über die Kunst in der Kunsttherapie II – 2014/2
(ISBN 978-3-924533-35-9)

Schwerpunktthema Erscheinungen in Phasen bilderzeugender Handlungen – Almut Glinin / Rahmenbedingungen für das Gelingen. Die Bedeutung von Thomas Lehnerers 'Methode der Kunst‘ für die Kunsttherapie – Maria d‘Elia / Gibt es Rahmenbedingungen, die der Kunsttherapie die Flügel stutzen? Überlegungen zur Anpassungsfähigkeit kunsttherapeutischer Angebote – Stefan Schäkel

Praxisfelder der Kunsttherapie Der Wortknoten im Kopf – Kunsttherapeutische Begleitung eines jugendlichen Aphasikers in einem Ausbildungsjahr – Kilian Ihler / Kunsttherapie mit psychisch Kranken / Wirkpotenziale einer Ausstellung – Ingrid Rattay

Forschungsarbeiten in der Kunsttherapie „...man lernt, den Ton des Anderen wahrzunehmen...“ Burnout-Prävention mit künstlerischen Mitteln – Peter Sinapius

Short Cut – Aktuelles und Wissenswertes kurz gefasst DREAMING OF A NON-COMMERCIAL CHRISTMAS 21 12 2013 – Heike Pitschmann / 15 Jahre Engagement für den Berufsverband – Irmgard Bonstedt-Wilke / Von Kartoffeln und Aprikosen. Eine Ausstellung von Arbeiten aus der Kunsttherapie mit Flüchtlingen in Bremen – Gisela Köster, Verena Wetzel / Bittersüßes Zuckerrohr – Hildrun Rolff / Netzwerk Europäischer Kunsttherapeuten. Bericht vom Treffen des NEAT – Network of European Art Therapists in Florenz, 10. bis 12. Oktober 2014 – Paola Luzzatto, Maria d‘Elia / Die eigene Stimme: Das am meisten unterschätzte Instrument in der therapeutischen Beziehungsgestaltung – Katrin Haugeneder

Rezensionen Olaf Reis (Hrsg.) (2014). KindKunst & Krankheit – Thomas Winkler / Hans Belting (2014). Faces. Eine Geschichte des Gesichts – Daniel Behrmann / Kalmanowitz D / Postash JS / Chan SM (Ed. 2012). Art Therapy in Asia. To the bone or wrapped in silk – Michaela Frank / Rappaport, L (Ed.) (2013). Mindfulness and the Arts Therapies – Monika Breuer-Umlauf

 

K&T 2014-1 Das Spezifische. Reflexionen über die Kunst in der Kunsttherapie I – 2014/1
(ISBN 978-3-924533-41-0)

Schwerpunktthema Dass „er den Sinn ändern und von vorn anfangen müsse“. Reflexionen zur Kunst in der Kunsttherapie – Gisela Schmeer / Wider den Stachel gebürstet: Kategorien kunsttherapeutischer Qualität – Doris Titze / Metamorphotische Bildphänomene. Zu den wahrnehmungsspezifischen Kompetenzen des Kunsttherapeuten – Karolina Sarbia / In stürmischer Windstille. Über das Gemeinsame von Kunstschaffen und Kunsttherapie – Julius Paul Ehrhart / Das Animalische. Vier Stationen einer Reise im Grenzland von Mensch/Tier und Kunst/Therapie – Daniel Behrmann

Forschungsarbeiten in der Kunsttherapie Baumzeichnungen – Experimentelle Untersuchungen zur Förderung von Selbsterkenntnis- und Veränderungsprozessen in der kunsttherapeutischen Arbeit – Barbara A. Moos von Seiller und A. Peter Maaswinkel

Short Cut – Aktuelles und Wissenswertes kurz gefasst Nachruf auf Professor em. Dr. med. Gaetano Benedetti (1920 – 2013), Riehen bei Basel – Gottfried Waser / Persönliche Erinnerungen an G.B. – Flora von Spreti / Kunst als Verschiebearbeit. K&T im Gespräch mit dem Friedlieb Ferdinand Runge-Preisträger Harry Walter / „Ist das hier ‚Hellau‘, weil ihr mit Farben da seid?“ – Henny Riedl und Titus Grab / Der Aspekt des Sichtbarwerdens in der Kunst mit Hilfe der Kunsttherapie – Beate Gödecke / Der traumatisierte Schamane, versteinert. Joseph Beuys im Spiegel jüngst erschienener Publikationen – Konrad Heiland und Carola Schöndube

Rezensionen P. Sinapius: „Wie ist es, eine Farbe zu sein?“ Über Kunst und Liebe, das Schweigen und die Gegenwart – Marion Wendlandt-Baumeister / Norbert Andersch und Thomas Junker: Zwei Buchautoren im Gespräch über Kultur, Kunst und zerstörerische wie heilsame Bilder. Ein fiktives Interview mit dem Neuropsychiater NA und dem Evolutionsbiologen TJ. – Karl-Heinz Menzen / S. Bender: Systemische Tanztherapie – Ruth Hampe

 

K&T132Kunsttherapie in interkulturellen Kontexten – 2013/2
(ISBN 978-3-924533-42-7)

Beiträge Bilderflut und Bilderverbot. Kunsttherapie in der internationalen Nothilfe für Kinder und Jugendliche – Rita Eckart / eute zusammen reisen. Kunsttherapie und kulturelle Identität – Maria Graf / „Malen ist gute Beruf.“ Kunsttherapeutische Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen im Kunstraum Chevalier – Jürgen Fritsche und Eva Meschede / Voraussetzungen für die kunsttherapeutische Arbeit in interkulturellen Kontexten – Monika Breuer-Umlauf / Forschung in der Kunsttherapie. Erkenntnistheoretische und methodologische Vorüberlegungen – Ralf T. Vogel

Short Cut – Aktuelles und Wissenswertes kurz gefasst „Therapiert voll!“ – Shiva Yamini-Aiff / Vom Studium direkt ins kalte Wasser – Julia Moosmann / Neulich in einer Kindertagesstätte – Daniel Behrmann / Ästhetische Erfahrung in der Kunsttherapie – Rainer Krause / Abendgespräch zur Ethik des Umgangs mit Missbrauch und Gewalt im Kindesalter. Zur Ausstellung ‚Märchenbilder‘ von Julia Wegat – Florian Steger / Hans Hofmann. Magnum Opus – Daniel Behrmann / Artistic Research in applied Arts. Tagungsbericht – Gabriele Schmid und Peter Sinapius

Rezensionen Thomas Staroszynski: Gezeichnete Zeit. Kunsttherapeutische Unterstützung der Krankheitsverarbeitung bei Krebs – Peter Sinapius / Annegret Boll-Klatt und Mathias Kohrs: Praxis der psychodynamischen Psychotherapie. Grundlagen - Modelle – Konzepte – Karl-Heinz Menzen / Friedrich-Wilhelm Deneke: Psychodynamik und Neurobiologie. Dynamische Persönlichkeitstheorie und psychische Krankheit – Eine Revision psychoanalytischer Basiskonzepte – Karl-Heinz Menzen / Ralf T. Vogel: Existenzielle Themen in der Psychotherapie – Marion Wendlandt-Baumeister / M. Böhm, A. Romberg, P. Sinapius (Hg.): Bildstörung. Künstlerische Projektarbeit in der Kinder- und Jugendpsychiatrie– Thomas Staroszynski

 

K&T13Geschlechterdifferenz in der Kunsttherapie – 2013/1
(ISBN 978-924533-56-4)

Beiträge Das Bild. Fleisch der Argumentation. Ein Essay – Marijke Vissia und Martha Martens / Differenzen. Eine Fotostrecke – Birgit Wunschik / Tizian, Nymphe und Schäfer. Eine Bildbetrachtung

Lorenz Wilkens / „Vielleicht eine Blume“. Eine Fallgeschichte – Kerstin Heinze / Geschlechterdifferenz und Kunsttherapie. Wissen und Selbsterfahrung. Ein Beitrag der Herausgeber – Karl-Heinz Menzen und Peter Rech / Geschlechterdifferenz in Kunst und Tango – Ein Interview von Gerhard Leixl

Rezensionen Th. Fuchs, M. Berger: Affektive Störungen. Klinik-Therapie-Perspektiven – Karl-Heinz Menzen / F. Clarkin, P. Fonagy, G.O. Gabbard (Hg.): Psychodynamische Psychotherapie der Persönlichkeitsstörungen. Handbuch für die Klinische Praxis – Karl-Heinz Menzen / J. Peichl: Die inneren Trauma-Landschaften. Borderline - Ego State – Täter-Introjekt – Karl-Heinz Menzen / W.J.T. Mitchell: Das Klonen und der Terror. Der Krieg der Bilder seit 9/11 – Stefan Schäkel

 

K&T 1/2012Zeichen – Symbol – Symptom – Zeichnen 2012/2
(ISBN 978-3-924533-63-2)

Beiträge  Wie Phönix aus der Asche. Spirituelle Dimensionen der Kunsttherapie – Gertraud Schottenloher / Umstrukturierung und Verwandlung komplexer Zeichen – Gisela Schmeer / Die Kinderzeichnung. Von Menschen, Tieren, Tastkörpern, Kopffüßlern und anderen Urwesen – Anja Mannhard / „Zeichnen ist wie Zaubern.“ Bericht aus einer Projektwoche der Abteilung Kreativtherapien in einem psychiatrischen/psychosomatischen Krankenhaus – Erika Reineke / Sprache, Denken und Sozialisation – Silke Heimes / Vom Wort zum Bild oder umgekehrt? Reflexionen zum Verhältnis von sprachlichen und nicht-sprachlichen Zeichen in der Kunsttherapie – Hildegard Klöden / Digitale Medien, Zeichen und Symbole – Angelika Mandl / Kind im Kofferraum – Karolina Sarbia / Berufsrechtliche Regelung, Anerkennung und Absicherung Künstlerischer Therapien – Stefan Flach-Bulwan

Rezensionen  Peter Petersen, Harald Gruber, Rosemarie Tüpker (Hrsg.): Forschungsmethoden Künstlerischer Therapien – Jörg Oster / Doris Titze, Hochschule für Bildende Künste Dresden (Hrsg.): Zeichen setzen im Bild. Zur Präsenz des Bildes im kunsttherapeutischen Prozess – Marion Wendlandt-Baumeister / Harald Gruber, Barbara Wichelhaus (Hrsg.): Kunsttherapie mit Kindern und Jugendlichen. Aktuelle Bezüge aus Klinischen und sozialen Anwendungsfeldern – Christine Mechler-Schönach / Stefan Schwaiger, Peter van Heesen: Narziss im Steinbruch. Einblicke in die Forensische Kunsttherapie – Christine Mechler-Schönach / B. Dulz, S. Herpetz, O.F. Kernberg, U. Sachsse (Hrsg.): Handbuch der Borderline-Störungen – Karl-Heinz Menzen / A. Lengning, N. Lüpschen: Bindung – Karl-Heinz Menzen / G. Sachs, H.-P. Volz: Neurokognition und Affektregulierung bei schizophrenen Psychosen. Neuropsychologie, Bildgebung, Testdiagnostik und Behandlung – Karl-Heinz Menzen

 

K&T 1/2012Kunsttherapie und Spiritualität 2012/1
(ISBN 978-3-924533-61-8)

Beiträge Spiritualität – ein Überblick – Walter Wagner / Kunsttherapie und Spiritualität – Regula Rickert / Malen und Modellieren aus dem Unbewussten auf der Grundlage der Psychologie. C.G. Jungs. Imaginieren und Gestalten als spirituelle Erfahrung – Edyta Nadolska-Scheib / Ganzheitssymbolik im kunsttherapeutischen Gestalten und ihre spirituelle Dimension. Eine Annäherung an ein schwer fassbares Phänomen – Regina Liedtke / „Wie ist es, eine Farbe zu sein.“ Die ästhetische Wahrnehmung als Erkenntniszugang in der Kunsttherapie – Peter Sinapius / „Es war einmal, es war keinmal...“ Mythen als kollektive Erinnerungsfiguren in der Kunsttherapie – Barbara Stellbrink-Kesy / Kunsttherapie und Spiritualität. Erfahrungsbericht aus der kunsttherapeutischen Arbeit mit an Demenz erkrankten alten Menschen – Norbert Käs / Über den Geist in meiner Kunst – Johannes Lotz / Selbstgespräch mit Gegenüber – Anja Garg / Tatkraft der Hand, Sehkraft des Auges. Nachruf auf Elisabeth Tomalin – Gertraud Schottenloher

Rezensionen Stefan Reichelt: Prozessorientiertes Malen als traumatherapeutische Intervention. Ein Beitrag zur ressourcenfundierten Bewältigung von Extremerfahrungen in Kindheit und Adoleszenz – Titus D. Hamdorf / Peter Sinapius, Annika Niemann (Hrsg.): Das Dritte in Kunst und Therapie – Dietmar Becker

 

Kunsttherapie in der Schule II 2010/1Fragmentierungen in der Kunsttherapie 2011/2
(ISBN 978-3-924533-74-8)

Beiträge Fragment – Kunst – Therapie. Von der Zerrissenheit des alltäglichen Lebens, deren künstlerischen Darstellungen, deren therapeutischen Bewältigungsversuchen – Karl-Heinz Menzen / Kunst-Therapie – mehr als die Summe ihrer Teile – Maria d’Elia / Das Portrait – ein besonderes Fragment – Karin Dannecker / Collagieren als methodischer Umgang mit Fragmentierung – Dietmar Becker / Das Mosaik als Therapiemedium und als Metapher der Fragmentierung in der Schizophrenie – Claudia Helfer / Fragmente als Bausteine für Entwicklung – Bianka Storm-GraeveFragmentierter Entwurf eines Bauplans./ Zur aktuellen Etablierungsdynamik der Künstlerischen Therapien – Christian Hamberger & Titus D. Hamdorf

Kongressbericht 2nd World Congress of Arts Therapies in Budapest – Karl-Heinz Menzen

Rezensionen Manfred Krapp: Ich-Du-Wir. Zur bildnerischen Transformation von therapeutischen Transformationsprozessen in Gruppen – Elisabeth Luchesi / Beate U. M. Strobel: Einführung in die Heilpädagogik für Erzieherinnen / Gudrun Kesper (Hrsg.): Sensorische Integration und Lernen /
Ulrich Ansorge, Helmut Leder: Wahrnehmung und Aufmerksamkeit / Thomas Hülshoff: Medizinische Grundlagen der Heilpädagogik / Claudia Stöckl: Iris. Rettung für kranke Eulenaugen / Thomas Hülshoff: Basiswissen Medizin für die Soziale Arbeit / Daniel Stern: Ausdrucksformen der Vitalität / Heinrich Ammerer: Am Anfang war die Perversion – Karl-Heinz Menzen

 

Kunsttherapie in der Schule II 2010/1Kunsttherapie in Ost und West 2011/1
(ISBN 978-3-924533-64-9)

Beiträge Zwei Systeme – Ein Mensch – Kerstin Heinze / Ver-Dichtungen? – Brigitte Heinisch / Ortsverbindung. Ein kunsttherapeutisches Projekt mit chronisch beeinträchtigten abhängigkeitserkrankten Menschen – Björn Noack / Das mobile Atelier – ein Kommen und Gehen. Erfahrungsbericht aus der Arbeit mit älteren Menschen in einer Pflegeeinrichtung – Regine Gienger / „Bühne frei“ für die Transformation eines theoretischen Erklärungsmodells in ein anschauliches Objekt. Ein kunsttherapeutisches Projekt mit frühtraumatisierten Straftätern – Margareta Thiel / Das Zeichen. Gisela Schmeer zum 85 Geburtstag – Studierende der HfBK Dresden / Visuelle Resonnanz auf Begriffe – Gibt es eine grafische Krankheitslehre? – Gisela Schmeer, Christian Mayer / Schreibkompetenzförderung bei Kindern durch eine Märchenschreibwerkstatt – Silke Heimes / „Ich will, ich kann, ich bin.“ – Eine Lebenscollage über Charlotte Kollmorgen – Ruth Janschek-Schlesinger / Die Malerin Charlotte Kollmorgen – Norbert Suhr

Rezensionen Tilmann Moser: Kunst und Psyche. Bilder als Spiegel der Seele – Karl-Heinz Menzen / Monika Pallion: Kultursensible Alterspflege. Ideensammlung mit Focus Demenz – Karl-Heinz Menzen / Sybille Rockstroh: Biologische Psychologie – Karl-Heinz Menzen / Claudia Büeler: Gesichter von demenzkranken Menschen. Ein kunsttherapeutisches Projekt für Alten- und Pflegeheime – Karl-Heinz Menzen / Brigitte Bothe: Das Narrative. Biografisches Erzählen im psychotherapeutischen Prozess – Silke Heimes / Josef Beuys‘ pädagogische Hinterlassenschaften – Peter Rech

 

Kunsttherapie in der Schule II 2010/1Kunsttherapie und Wissenschaft 2010/2
(ISBN 978-3-924533-91-5)

Beiträge  Know-how oder Know-what – auf der Suche nach geeigneten Evaluationsmethoden in den Künstlerischen Therapien –Silke Heimes / Forschung in der Kunsttherapie – Ballast oder Bereicherung? – Jörg Oster / Zwei Sonnen. Qualitative Inhaltsanalyse als Methode zur Auswertung von Bildern – Erika Reineke / Kochen statt Kunst. Vergleichgruppenstudie zur Wirkung von Kunsttherapie auf Menschen mit Demenz– Michael Ganß / Neue Würde – über das Bild der Frau in der Lebensmitte – Michaela Prieler / Verhandeln – Vertrag – vertragen!? Recht, Kunst und Kunsttherapie im Dialog – Heidi Naujoks, Anna Sophia Hellmich / Kunsttherapie als Kassenleistung – ein Bericht aus der ambulanten Praxis – Regula Rickert / Kunst im Krankenhaus. Ein Interview mit Michael Bohn – Felix Bassler / Kulissen – Denkakte. 10 Bildtafeln – Elisabeth Luchesi, Lorenz Wilkens

Ausstellungsbesprechung  Der Mensch als Industriepalast. Eine Ausstellung über den seltsamen, aber faszinierenden Ikonographen der Naturwissenschaften Fritz Kahn – Ulrich Kühne

Rezensionen  Helmwart Hierdeis (Hg.): Der Gegenübertragungstraum –Peter Rech / Thomas Burkart, Gerhard Kleining, Harald Witt: Dialogische Introspektiven. Ein gruppenunterstütztes Verfahren zur Erforschung des Erlebens – Karl-Heinz Menzen / Semir Zeki: Glanz und Elend des Gehirns. Neurobiologie im Spiegel von Kunst, Musik und Literatur – Karl-Heinz Menzen / Mike Wolski: Bedeutung der Regression bei onkologischen Erkrankungen im Kinder- und Jugendalter aus kreativitätstheoretischer und kunsttherapeutischer Sicht – Jörg Oster / Im Westen Neues: Theater auf Bestellung – Karl-Heinz Menzen

 

Kunsttherapie und Wissenschaft 2010/2Kunsttherapie in der Schule II 2010/1
(ISBN 978-3-924533-99-1)

Beiträge  Teilchenzoo. Von Tieren und Menschen in den Gehegen des Offenen Ganztags. oder: Wie ein kleiner Freiraum inmitten eines unüberschaubaren Ganzen zur Akzeptanz von Ausdrucksvielfalt führen kann – Ellen Hartleif / Als die Bilder anfingen sich zu bewegen... Bericht über ein kleines Filmprojekt mit Flüchtlingskindern an einer Hauptschule – Maria Heller / Fördern durch Malen. Gestaltungstherapie in der Schule – Gregor Wawerla / Die Bedeutung ökopsychologischer Konzepte in Schulen – Cornelia Schumacher / Manga-Damen im Offenen Atelier. Charakterzeichnungen als Spiegel innerer und äußerer Reifung in der Pubertät – Manuela Kahle / Pädagogik oder Therapie – Elke Tiemeyer / Mal- und Gestaltungstherapie an Österreichischen Schulen. Eine fragmentarische Skizzierung verschiedener Aspekte – Ernst Bakowsky, Sabine Riesenhuber / Generation @ – und ihre digitalen Bilder – Anja Braunwarth, Miriam Edle von Dawarns, Barbara Grimmer, Sandra Hofmann, Nicole Joiner, Karin Klotz-Lamott, Andrea Schuster

Ausstellungsbesprechung  Vorreiterin. Gabriele-Münter-Preis 2010,Martin-Gropius-Bau in Berlin, Frauenmuseum in Bonn – Annika Niemann

Rezensionen  Doris Titze, Hochschule für Bildende Künste Dresden (Hg.): Resonanz und Resilienz. Zu den heilsamen und unheilvollen Kräften menschlicher Schwingungsfähigkeit – Marion Wendlandt-Baumeister / Peter Sinapius (Hg.): So möchte ich sein. Krankheitsbewältigung bei Krebs - Bilder aus der Kunsttherapie –Doris Titze / Michael Ganß: Demenz-Kunst und Kunsttherapie. Künstlerisches Gestalten zwischen Genius und Defizit – Peter Sinapius / Martin Schuster: Kinderzeichnungen. Wie sie entstehen, was sie bedeuten – Karl-Heinz Menzen / Horst Petri: Psychotherapie mit jungen Erwachsenen - Karl-Heinz Menzen / Uta von Debschitz und Thilo von Debschitz: Fritz Kahn: Man Machine – Maschine Mensch – Elisabeth Luchesi / Siri Hustvedt: Die zitternde Frau – Lilli Neumann / Marian Liebmann (Hg.): Art Therapy and Anger – Stefan Schäkel / Sabine Trautmann-Voigt und Bernd Voigt: Grammatik der Körpersprache. Körpersignale in Psychotherapie und Coaching entschlüsseln und nutzen – Ruth Hampe / Peter Sinapius, Marion Wendlandt-Baumeister, Annika Niemann, Ralf Bolle (Hg.): Bildtheorie und Bildpraxis der Kunsttherapie – Constanze Schulze

 

KSKunsttherapie in der Schule I  2009/2
(ISBN 978-3-924533-97-7)

Ausschließlich als PDF-Datei auf CD beim Verlag erhältlich – 10,00 €.

Beiträge  „Lernen ist Vorfreude auf sich selbst.“ Ein paar grundsätzliche Überlegungen zur „Kunsttherapie an Schulen“ – Christine Mechler-Schönach / Kunst – Therapie – Schule. Kunsttherapie unter den besonderen Gegebenheiten einer Sonderschule – Sabine Seidemann / Kunsttherapie in einem Berliner Förderzentrum oder:können Lehrer Therapeuten werden? – Edita Stockmann / Künstlerische Aneignung der eigenen Wirklichkeit. Kunsttherapie in der Villa Comenius – Silke Ratzeburg und Andrea Flach / Ein Atelier für Malen und Kneten in der Primarschule – Karin Kreisch / Die Gailinger Kunstwerkstatt – Jörg Rinninsland / Gemeinsam arbeiten – Schulraum neu wahrnehmen. Ein pädagogisch-kunsttherapeutisches Projekt am Nürtinger Max Planck Gymnasium – Daniela Mädel

Ausstellungsbesprechung  NochNichtMehr.Ausstellung in der Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin – Simone Orb

Rezensionen  Herbert Eberhart, Paolo J. Knill: Lösungskunst. Lehrbuch der kunst- und ressourcenorientierten Arbeit – Peter Sinapius / Ruth Hampe, Philipp Martius, Dietrich Ritsch, Flora von Spreti, Peter B. Stalder (Hg.): KunstReiz. Neurobiologische Aspekte künstlerischer Therapien – Eva Meschede /  Eibl-Eibesfeldt, Christa Sütterlin: Weltsprache Kunst. Zur Natur- und Kunstgeschichte bildlicher Kommunikation – Karl-Heinz Menzen / Heike Schemmel, Dietmar Selig, Ruth Janschek–Schlesinger: Kunst als Ressource in der Therapie. Praxisbuch der systemisch – lösungsfokussierten Kunsttherapie – Annette Seidel / Klaus Lumma, Brigitte Michels, Dagmar Lumma: Quellen der Gestaltungskraft. Ein Lehrbuch zum Lebendigen Lernen mit Tafeln, Minilektionen, Übungen und bebilderten Praxisbeispielen – Karl-Heinz Menzen / Wolfgang Kliege: Schürfstelle. Natur, Traum, Leben, Kunst – Marie Luise Syring / Anna Elisa Heine: Fotografie und Kunsttherapie – Karl-Heinz Menzen / Dietrich Klinghardt, Amelie Schmeer-Maurer: Handbuch der Mentalfeld-Techniken. Bilder, Klopfakupressur und heilende Sätze in der Praxis – Lisa von Reusner / Thomas Fuchs: Leib und Lebenswelt. Neue philosophisch-psychiatrische Essays – Ioana Hüttner

 

kt091Generationenwechsel in der Kunsttherapie 2009/1
ISBN 978-3-924533-96-0

Beiträge  „Wenn man überzeugt von einer Sache ist, öffnen sich immer wieder Türen.“ Ein Interview mit Gertraud Schottenloher – Eva Meschede / „Wir sind alle kleine Jung‘s.“ Ein Interview mit Peter Rech – Elisabeth Luchesi / „Wenn ich jetzt nach 25 Jahren gefragt werde, wie das funktioniert, dann sage ich, das hat wunderbar funktioniert ... aber zwischendurch war ich auch verzweifelt.“ Ein Interview mit Karl-Heinz Menzen – Silvia Gerster / „Je t‘aime ... moi non plus.“ Generationenwechsel der Bilder. Bemerkungen zur Geschichte der Kunsttherapie – Peter Sinapius / Das Erbe der Kunsttherapie – Jutta Jackowski, Annabelle Therriault / Der künstlerische Blick – Sonia Welski-Preisser / Kunst und Erkenntnis der Innenwelt – Otto Hanus / Humor in der (Kunst-)Therapie. – Humorvolle Umdeutungen im Klinikalltag bei schwer kranken Kindern – Stefanie Gekle / „Zwischenwelt“  – Ein Schattenspielprojekt. Kunsttherapie im Strafvollzug – Yvonne Dick / Fantasiereise – vom Verfahren zum Prinzip – Sabine Miereke

Rezensionen  DGATP und Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin: Konvergenzen – Divergenzen – Transformation. Das Merken und Wirken im kunsttherapeutischen, gestalttherapeutischen Prozess – Titus D. Hamdorf / Else Natalie Warns (Hrsg.): „Ich will Freiheit beim Malen.“ Kunst als autonome Kommunikation eines Menschen mit Demenz – Michael Ganß / Gisela Greve: Bilder deuten. Psychoanalytische Perspektive auf die Bildende Kunst – Stefan Schäkel / Garry McNeilly: Group Analytic Art Therapie – Stefan Schäkel / Philipp Martius, Flora v. Spreti, Peter Hennigsen (Hrsg.): Kunsttherapie bei psychosomatischen Störungen – Michael Wiegand / Eckard Frick: Psychosomatische Anthropologie. Ein Lehr- und Arbeitsbuch für Unterricht und Studium – Flora v. Spreti, Peter Hahn / Cornelia Becker: MangentaRot. Erzählungen – Titus D. Hamdorf

 

K&T 2/2008Kunst & Therapie 2/2008
Produkt – 2/2008 (ISBN 978-3-924533-95-3)

Beiträge  Das gegenwärtige Produkt. Ein Plädoyer – Doris Titze / Vom zustandsgebundenen Werk zum „unabhängigen“ Kunstprodukt. / Ein geschichtlicher Abriss der kunstwissenschaftlichen Auseinandersetzung mit der Kunstproduktion psychiatrieerfahrener Künstler/innen – Dagmar Weidinger / Das Produkt in der Kunsttherapie. Neuroästhetische Reflexionen  über einen Nachmittag in der Klinik – Karl-Heinz Menzen / Produktforschung. Das Bild in einer klinischen Studie – Regine Merz / Das nehmen wir selbst in die Hand! / Schritte auf dem Weg zu einer besseren Selbstakzeptanz. Beschreibung und Reflextion eines Projekts mit Flüchtlingskindern – Maria Heller / „Schön, nicht?“ Bedeutung und Funktion künstlerischer Arbeiten geistig behinderter Erwachsener innerhalb der Kunsttherapie einer Tagesförderstätte – Rina Scholz / Unikat mit Geschichte. Die Produktion von Weihnachts- und Grußpostkarten als Ergebnis der Kunsttherapie – Ulrike Pfeiffer / Die Skulptur – Elke Wieland / Entwurf einer Bildgenealogie. Über weitere Fragen, die einer jeglichen Kunsttherapie vorausgehen müssten – Rudolf Heinz

Rezensionen  Thomas Born, Anna Elisa Heine: Bildgestaltung im Medienkontext. Grundlagen und Methoden – Karl-Heinz Menzen / Martin Schuster: Fotos sehen, verstehen, gestalten. Eine Psychologie der Fotogafie – Hans Joachim Schiefer / Karl-Heinz Menzen: Das Bild. In Kunst Pädagogik und Therapie – Senta Connert / Philipp Martius, Flora von Spreti, Peter Henningsen: Kunsttherapie bei psychosomatischen Störungen – Titus D. Hamdorf / Carmen Meuser: Psychoanalytische Kunsttherapie. Ein Interview mit Peter Rech – Georg Franzen / Nicolas Hoffmann, Birgit Hofmann: Selbstfürsorge für Therapeuten und Berater – Stefan Schäkel / Anton Bucher, Alfons Reiter (Hrsg.): Psychologie und Spiritualität – Karl-Heinz Menzen / Thomas Hülshoff: Medizinische Grundlagen der Heilpädagogik – Karl-Heinz Menzen / Stefan Pollmann: Allgemeine Psychologie – Karl-Heinz Menzen

 

Ausbildung – Lehre / 1/2008
(ISBN 978-3-924533-94-6)

Beiträge  Über das „Eingießen“ von Kunst und andere didaktische Methoden in der kunsttherapeutischen Ausbildung – Peter Sinapius / Vom Experiment zur Profession. Kunsttherapie in einem privaten Weiterbildungsinstitut von den Anfängen bis heute – Sonia Welski Preisser / Von der Berufung zum Beruf – Maria d‘Elia / Der heilsame Faden der Kunst. Ein farbiger Lebenslauf – Judith Wieser / Vom künstlerischen Denken in systemischen Beratungsprozessen – Annika Niemann, Bernhard Vierling / Zünftige Ketzereien. Auf dem unwegsamen Weg zu einer alternativen Kunsttherapie – Rudolf Heinz / Lebenswerke aus den Nachbardisziplinen I Körperbezogene Heilmeditation – Wolfgang W. Zöller

Rezensionen  Hartmut Kraft (Hrsg.): Psychoanalyse, Kunst und Kreativität. Die Entwicklung der analytischen Kunstpsychologie seit Freud – Marion Wendlandt-Baumeister / D. W. Winnicott: Die therapeutische Arbeit mit Kindern. Die Technik des Squiggle / oder Kritzelspiels – Titus D. Hamdorf / Anja Hellstern: Ästhetische Forschung über einen Ort. Spital für chronisch psychisch Kranke, Borsa / Rumänien – Marion Wendlandt-Baumeister / Michael Ganß, Peter Sinapius, Peer de Smit (Hrsg.): Ich sehe dich so gerne sprechen. Sprache im Bezugsfeld von Praxis und Dokumentation künstlerischer Therapien – Peter Rech / Lilli Neumann, Doris Müller-Weith, Bettina Stoltenhoff-Erdmann (Hg.): Spielend leben lernen – Ute Schreckenberg

Fremdheiten / 2/2007 (ISBN 978-3-924533-92-2)

Ausschließlich als PDF-Datei auf CD beim Verlag erhältlich – 10,00 €.

Beiträge
Das Fremde und der Übergangsraum – Lorenz Wilkens
„Anderland“ – kunsttherapeutische Begegnung mit Menschen mit Demenz – Michael Ganß
„Schrott und schön!“ Fragment und Identität – kunsttherapeutisches Gestalten mit einer Gruppe demenzkranker Männer – Nadja Stolp
Entfremdungserleben am Arbeitsplatz – Kunsttherapie als lösungsorientierte Antwort – Felicitas Ganten
Bei sich selbst zu Hause sein – Ausschnitte eines kunsttherapeutischen Weges – Silvia Gerster
Die kunsttherapeutische Begegnung mit der Fremdheit der Schizophrenie – David Bauer, Jutta Jackowski
Fremd Körper – Angelika Franke
UNART ein Kunstprojekt und eine Einladung zur Reise in die eigene innere Fremde – Doris Halfmann
Zwischenwelten – drei kunsttherapeutische Essays – Jutta Czapski
Fremdheiten – Besuch bei Herrn Striehl – Karlheinz Riske

Rezensionen
Fremdes Terrain. Sammelrezension von Karl-Heinz Menzen
Peter Rech: Plus Kunst Minus Therapie. Soziologie der Kunsttherapie
Christian G. Allesch: Einführung in die psychologische Ästhetik
Georg Theunissen: Kunst und geistige Behinderung. Bildnerische Entwicklung –
Ästhetische Erziehung – Kunstunterricht – Kulturarbeit
Maria Langfeldt-Nagel: Psychologie in der Altenpflege. Lehrbuch
Ilse Nürnberger: Kunsttherapie und Autonomie. Vom Wirken der eigenen Gestaltungskraft in seelischen Grenzsituationen
Franz Reitinger: Aloys Zötl oder Die Animalisierung der Kunst – Elisabeth Luchesi
Janet Sayers: Mothering Psychoanalysis – Katja Unterschütz
Peter Rech: Bin ich ein erfolgreicher Kunstpädagoge, wenn ich kein erfolgreicher Künstler bin? – Elisabeth Luchesi
Reinhold Johann Fäth: Designtherapie, die therapeutische Dimension von Architektur und Design – Ulrike Pfeiffer

Differenzen / 1/2007 (ISBN 978-3-924533-89-2)

Beiträge
Differenz. Die Gabe des Anderen – Dietrich Zilleßen
Zwischen Diagnose und Intuition. Ergebnisse eines Forschungsprojektes der FH Ottersberg und des Gemeinschaftskrankenhauses Herdecke – Michael Ganß, Annika Niemann, Peter Sinapius
„Nein, da fehlt noch etwas!“ – Das Bilddiktat in der Kunsttherapie – Eva Herborn
‚Ende offen‘. Masken bauen mit adoleszenten Jungen mit Migrationshintergrund im Rahmen der sozialen Gruppenarbeit – Stephanie Keck
Die Einheit von Identität und Differenz – Jennifer Krebs
Wer andere besucht, soll seine Augen öffnen, nicht seinen Mund. Transkulturelle Kunsttherapie – Barbara Stellbrink-Kesy
Von Frühstücksbrettern und Landschaftstapeten. Ein Werkgespräch über
Kunst und Therapie – Karolina Breindl-Sarbia, Regine Kux
Zwischen Andacht, Wunder und Rezeption. Therapeutische Bilder im Vergleich mit anderen Bildpraktiken – Claudia Rösener
„Kunst macht lebendig!“ – Eine kunstpsychologische Betrachtung über den Maler und Bildhauer Hans Sünderhauf – Georg Franzen
Effektivitätsprüfung der Kunsttherapie in einer Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie – Kathrin Seifert

Rezensionen und Ausstellungsbesprechungen
Peter Sinapius, Michael Ganß (Hrsg.): Grundlagen, Modelle und Beispiele
kunsttherapeutischer Dokumentation – Gisela Schmeer
Frances F. Kaplan: Art Therapy and Social Action – Lisa Niederreiter
Korallenstock. Kunsttherapie und Kunstpädagogik im Dialog – Titus D. Hamdorf
Manuela Göhner: Rhetorische Ästhetik des Gersamtkunstwerks: Joseph Beuys – Peter Rech
Peter Gay: Freud. Eine Biographie für unsere Zeit – Katja Unterschütz
Hans Suter: Paul Klee und seine Krankheit. Vom Schicksal geschlagen,
vom Leiden gezeichnet – und dennoch! – Stefan Schäkel
Ausstellungsbesprechung: Rebecca Horn. Zeichnungen, Skulpturen,
Installationen, Filme – Elisabeth Luchesi
Ausstellungsbesprechung: Von Menschen und Mäusen – Senta Connert

ÜBERSETZUNGEN 2.2006 (ISBN 3-924533-86-5)

Denkpause am Fluss Jabbok – oder: Bilder auf der Suche nach Übersetzung – Karl-Heinz Menzen
„Kreativität“ übersetzt in „Alltagskreativität“ – Martin Schuster
50 Jahre visuelles Lernen – und nicht ausgelernt! Gespräch mit der Kunstpsychotherapeutin Professor Dr. Gisela Schmeer – Isabelle Rentsch
Mut und Bereitschaft, einer Sache zu dienen. Ingeborg Burandt im Gespräch mit Elisabeth Wellendorf – Ingeborg Burandt
Unsere Muttersprache ist die Kunst. Ein Werkgespräch mit Fritz Marburg – Andreas Meyer-Brennenstuhl, Christian Hamberger, Titus D. Hamdorf
Kunsttherapie und interkulturelle Arbeit – Pamela Palomba und Axel Rütten
Jetzt oder nie – von der Übermacht der Gegenwart. Gedanken zu einer kunsttherapeutischen Arbeit mit Kriegswaisen in Angola – Christian Widdascheck
Übersetzung der Kunst in Kunsttherapie – Jutta Jackowski
Balintgruppenarbeit mit Kunsttherapeuten – Petra Keller

Rezensionen
Von der Kultur des Sichtbaren – Kunst-Praxis Soest 1994-2004 – Constanze Schulze
Susanne Lüftner. Werkschau 1973-2004 – Constanze Schulze
Elisabeth Wellendorf: Sich erinnern heißt, am Haus seiner Geschichte bauen – Peter Sinapius
Gisela Schmeer: Die Resonanzbildmethode – Visuelles Lernen in der Gruppe – Christine Mechler-Schönach
M. H. Wiegand, F. von Spreti, H. Förstl: Schlaf & Traum. Neurobiologie, Psychologie, Therapie – Marion Wendlandt-Baumeister
Fiety Meijer-Degen: Coping with loss and trauma through art therapy. Training Manual – Marion Wendlandt-Baumeister
Judith Aron Rubin: Art Therapy Has Many Faces. Film – Karin Dannecker

Umkreisungen 1/2006 (ISBN 3-924533-82-2)

Neugier und Bewusstheit – der Prozess der Identitätsbildung – Hannah Over
Bild – Gedächtnis – Spuren: Biografieforschung und Kunsttherapie – Constanze Schulze
Zum Erleben psychisch Kranker: Bilder der Sammlung Prinzhorn – Renate von Schnakenburg
Blick und Blindheit in der Kunsttherapie – Uwe Herrmann
Kunsttherapeutische Intervention in der Schule – Forschungsbericht zum Projekt „Mut zur Wut“ – Silke Rode-Schulte und Marcus Kenzler
Koffer ziehen Kreise – Titus Grab

Projekte II 2/2005 (ISBN 3924533-79-2)

Projektarbeit – Kulturarbeit. – Christian Hamberger
Therapie im Wald–Kunst–Raum. – Wolfgang Keßler, Marlene Paul
„Projekt Maulwurf“ – Landart und Kunsttherapie. – LoreLaura Jimenez-Alonso
Kunsttherapeutische Begleitung von Geschwistern schwerkranker Kinder. – Annemarie Steiner
Integrative Kunstprojekte. – Michael Ganß
Von offenen Büchern und Inuitkindern am Polarkreis. – Julius Paul Erhart
Kunstbetrachtung mit psychoseerfahrenen Menschen. – Lisa Niederreiter
Freizonen. Ein offener Projektansatz für den klinischen Kontext – Hartmut Majer, Eva Meschede

Projekte I 1/2005 (ISBN 3924533-77-6)

Schiffe der Sehnsucht. Über ein Bildmotiv der seelischen Selbsterfahrung – Peer de Smit
Freizonen. Ein offener Projektansatz für den klinischen Kontext – Hartmut Majer, Eva Meschede
Kunstbetrachtung mit psychoseerfahrenen Menschen. – Lisa Niederreiter
Mit Genauigkeit und zärtlicher Länge. Gespräch mit dem Dokumentarfilmer Hans-Dieter Grabe – Titus David Hamdorf
Flüchtlingskinder Stellen aus. Identität und Übersetzung – Bettina Dosch
Kunstprojekt „Uns gibt‘s noch“ – Ulrike Pfeiffer
Auschwitz – Auseinandersetzung und Begegnung. Deutsch-polinische Kunstworkshops für Menschen mit Behinderung – S. Boestfleisch, D. Frank, A. Hochbach, T. Staroszynski
Kunsttherapie in der offenen Jugendarbeit – Eva Müllenkamp
„Körper-Kontakt“ – Stahlskulpturen-Projektarbeit in zwei Altenheimen – Angelika Thomas

Kunsttherapie im Klinischen Kontext 2/2004 (ISBN 3924533-76-8)

Kunst: -Therapie, -Geschichte. Eine Dreiecksbeziehung – Doris Tietze
Vom Nutzen der Ordnung. Zur Bedeutzung der Struktur in der gestaltungstherapeutischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen - Christiane Leske
Malen mit Pixeln oder Malen mit Pigmenten? – Monika von Ancken
Kunsttherapeutische Methoden in der Mutter-Kind-Gruppe. – Heike Soeder
Kunst machen ist eine tief sinnliche Erfahrung. Werkgespräch mit der Psychotherapeutin und Künstlerin Rita de Muynck – Karolina Breindl
Kunsttherapeutische Selbsterfahrung für das Pflegepersonal im Hospiz – Klaus Lembke
Integrative Kunsttherapie bei der Behandlung von Essstörungen – Karin Maria Schmidt
Kunsttherapie bei vorzeitigen Wehen – eine klinische Evaluation – Ulrike Faißt-Bischofberger
Kunsttherapie bei PatientInnen mit Multipler Sklerose. – Annika Naussner

Stellungnahmen 1/2004 (ISBN 3-924533-74-1)

Kunstfehler – Fritz Marburg
Zur allgemeinen Indienstnahme der Kunst – Friedrich Wolfram Heubach
Wieviel Psychotherapie braucht die Kunsttherapie? – Albert Brinkhoff
Symptom und Symbol – wie Konflikte Gestalt annehmen – Dietmar Becker
Wider den Kniefall vor der evidenzbasierten Forschung – Peter Petersen
Kleines Plädoyer für das Maltagebuch – Ingeborg Burandt
Plädoyer für ein berufspolitisches Engagement – Martina Gmerek
Wem gehört die Kunst? – Annette Braemer-Wittke
Dem Fremden begegnen – Doreen Fitzke
Miniaturen über das notwendige Schachmatt der Empathie - Christoph Fischer
Anders mit dem Unbill des Lebens zurecht kommen – im offenen Atelier – Julius Paul Erhart

Lieblingslektüren (Heft 2/2003)

Teil I - Beiträge
Zur Emergenz der Kunsttherapie im deutschen Sprachraum – Peter Maaswinkel
In Worten von anderen reden. Die Geste des Zitierens – Peer de Smit
Ein schizophrener Dichter im Irrenasyl – Erich Wulff
Bild.Box - Bion und die Schachtel – Christiane Böhme
Serielles Arbeiten in Kunst und Kunsttherapie – Karolina Breindl
Das Interview – Konrad Harmansa und Maren-Magdalena Sorger: Bild-Türen
Teil II - Herausgeber und Verlag stellen sich vor
Verlagsgeschichten – Claus Richter
Gesichter und Gesichte lesen – Peter Rech
Lesarten des Schattens – Marion Wendlandt-Baumeister
Von der Kunst in der Therapie – Karl-Heinz Menzen

Polaritäten (Heft 1/2003)

Wir müssen das vielgestaltige Böse in unsere künstlerischen Therapien mit hineinnehmen – Peter Petersen
Kunst-Therapie. Ein Wandern zwischen den Welten – Elisabeth Luchesi
Scheitern inbegriffen – Doris Titze
Therapie am Rande der Identitätskrise? Skizzen zu einer multikultuellen Kunsttherapie – Michaela Frank
Forschungsverbund „Kunsttherapie und Onkologie“ – Wolfram Henn
Wer denkt an Männer mit Magersucht? – Dirk Hartwig
Polarforscher. Eine neu entwickelte kunsttherapeutische Behandlungsmethode für Menschen mit bipolarer Störung – Monika Wigger, Peter Borgmann
Die Blaue Spirale. Zur bipolaren Bewusstseinsstruktur – Christoph Fischer
Der letzte Weg. Kunsttherapie im Hospitz – Klaus Lembke
Tapetenwechsel: Neue (Bild-) Räume entdecken. Kunsttherapie im Management – Nicole Meyers
Ästhetik und Askese. Magersucht aus kunsttherapeutischer Perspektive – Anke Grubel

Identitäten (Heft 2001/2002)

Zwei Staatsbürgerschaften: gesund und krank – Flora Gräfin von Spreti
Die heilsame Potenz des Bilderschaffens – Deta M. Stracke
Die Fähigkeit zum Gegenüber – Karin Dannecker
Wörtliche Identifizierung als Selbsterkenntnisakt – Titus Hamdorf
Die Suche nach der eigenen Form – Sabine Seidemann
„Was ich nie zuvor gesehen habe, erkenne ich wieder.“ Über die Arbeit mit Fotografie in der Kunsttherapie – Rosita Wünderich
Und wenn es nur ein Strich ist ... Kunsttherapie in der Frühre-habilitation mit Schwerst-Schädel-Hirn-Verletzten-Menschen – Ragna Harre
Mein Bild ist nicht dein Bild. Qualifizierter Entzug als niedrigschwelliges Therapieangebot bei Alkoholabhängigkeit – Dieter Freywald
Pauls Bildfluß zu sich selbst. – Barbara Daiber
Wir haben Spuren in der Seele... Kunst- und Ausdruckstherapie als Traumatherapie – Cordula Münchmeyer
Vom Schaffen eines Verständnisraumes – Ulrike Kulbarsch
Etablierung der Kunsttherapie in einem onkologischen Krankenhaus – Sandra Petric
Die sanfte Revolution. 9 Jahre Kunsttherapie in Italien – Axel Rütten